eine herzensangelegenheit

Sache Foundation
laura fincu und ihr team

Ein besonderes Projekt für Hunde

Laura Fincu und ihr Team leisten Unmenschliches: sie haben eine Klinik gebaut, in der misshandelte, ausgesetzte, alte oder behinderte Tiere – hauptsächlich Hunde – medizinisch versorgt werden. Teilweise über Jahre. Lauras Traum war es schon immer, allen Tieren zu helfen, bei deren Schicksal andere Menschen einfach wegsehen oder weitergehen.

Sie und ihr einmaliges Team machen das alles ehrenamtlich und benötigen dringend finanzielle Unterstützung.

Liebevoll päppeln sie weggeworfene Welpen wieder auf. Versorgen Hunde der armen Bevölkerung, kastrieren jeden Monat durchschnittlich 30 Hunde. Sie impfen die Hunde in den Industriegebieten, füttern an den Straßen die ausgesetzen Tiere oder nehmen Handicap-Hunde auf, die sonst keinerlei Chance hätten.

Auch vermittelt das Team die Hunde, die sich nach Zuneigung von Menschen sehnen. 

Aber das alles kostet Geld –  sehr viel Geld. Und hier wollen wir helfen! Helft uns bitte zu helfen!

Lauras Katzenhaus

Laura benötigt dringend einen Platz für die Katzen, die sie aufgenommen hat und die bis zur völligen Heilung bei ihr bleiben.

Lauras Kastrationen

Das Team kastriert ca. 30 Hunde im Monat für die Hunde der armen Bevölkerungsschicht. Eine OP kostet 25 Euro.